ÜBER UNS 

 

 

 

Als der sechsjährige Dimitri (geboren 1988) aus Maria Saal seinen ersten Zirkus besuchte, war er von dieser abenteuerlichen, exotischen und zauberhaften Welt derart angetan und begeistert, sodass für ihn bereits in jüngsten Jahren feststand: „Ich werde Zirkusdirektor!". Gesagt, getan: Lediglich mit seiner Fantasie, Kreativität und unermesslichen Liebe zum Zirkus, begann Dimitri als noch nicht einmal Achtjähriger, aus alten Holzbrettern eine Manege zu zimmern, Requisiten zu bauen und kleine Zirkusnummern einzustudieren. Auch den berühmten Clown Lubino durfte der kleine Dimitri im Österreichischen National-Circus kennenlernen.  

 

Auch seinen jüngeren Bruder Leon (geboren 2001) konnte Dimitri für die magische Welt der Manege begeistern. Die beiden unzertrennlichen Brüder stellten völlig eigenständig ein liebevolles Zirkusprogramm zusammen. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: Dimitri, welcher zwischenzeitlich ein Pädagogikstudium absolvierte, und der fleißige Schüler Leon luden zu ihrem ersten Weihnachtscircus in das Klagenfurter Europahaus ein.

 

Zumal ein Elefant als Haustier zu groß erschien, entschieden sich Dimitri und Leon ein etwas kleineres Tier zum Zirkusstar auszubilden: Augustine Mausini – die weiße Maus mit den roten Augen wurde zum Maskottchen des Programms und balanciert zur großen Freude des Publikums als Prima Ballerina über das Hochseil.

 

Im Frühling 2014 feierten Dimitri und Leon unter der Kuppel ihres ersten Zirkuszeltes Weltpremiere. Frei nach dem Motto „Die Zauberwelt im Zirkuszelt" begeisterten die Vollblutartisten auf ihrer Tournee durch ganz Österreich hunderte kleine und große Besucher.

 

Im Jahr 2016 erschien der Kinofilm „Kinderzauber", in welchem Dimitri, Leon und ihre geliebte Maus Augustine Mausini als grandiose Filmschauspieler mitwirken. An der Seite des weltbekannten Pantomimen Samy Molcho brillieren sie in den Hauptrollen dieses poetischen Spielfilms, welcher auf internationalen Filmfestivals vorgeführt wurde.

 

In der zauberhaften Vorweihnachtszeit präsentieren Dimitri und Leon ihren bereits zur Tradition gewordenen Weihnachtscircus. Die hauseigenen Darbietungen werden jedes Jahr durch die Künste internationaler Gastartisten bereichert.

 

2019 wurden Dimitri und Leon für ihre kulturellen Verdienste von den Leserinnen und Lesern der „Kleinen Zeitung" zu den „Kärntnern des Jahres" gewählt.

 

Im August 2020 ging für die Brüder ein langersehnter Lebenstraum in Erfüllung: Nach langjähriger Vorbereitung eröffneten Dimitri und Leon ihr neues Zirkuszelt mit 16 Meter Durchmesser und 200 Sitzplätzen.